Header Graphic
 
 
Enzymtherapie bei Krebs

Mit der Enzymtherapie die Nebenwirkungen bei Krebs lindern

Dank einiger neuer Studien an ausländischen und deutschen Universitäten ist es zu neuen Erkenntnissen in Bezug auf die Wirkungsmechanismen der Therapie mit Enzymen gekommen.

Sind Enzyme bei der Bekämpfung von Krebs geeignet?

Die Enzymtherapie kann die Tumorabwehr des Körpers durch eine Kombination von unterschiedlichen Enzymen merklich steigern. Auch die Bildung von Metastasen lässt sich dadurch verzögern, wenn nicht sogar gänzlich unterdrücken.
Auf diese Weise können hoch dosierte Enzymgemische in allen Stadien des Tumors als unterstützende Maßnahme eingesetzt werden. Dies geht sowohl bei fortgeschrittenen Tumorerkrankungen, wie begleitend zur Chemo- und Strahlentherapie.

Wie wirken Enzyme?

Enzyme greifen auf die so genannten Adhäsionsmoleküle an und verringern deren Dichte. Sie behindern insbesondere das in den Adhäsionsmolekül CD 44 und wirken so vorbeugend auf die Bildung von Metastasen.

Kann die Enzymtherapie die klassische Therapie ersetzten?

Es wird nicht empfohlen aufgrund einer Enzymtherapie auf eine klassische Therapie zu verzichten, die Enzymtherapie kann jedoch ergänzend eingesetzt werden. Die Behandlung durch Enzyme kann die Dosis der Behandlung durch Strahlen- oder Chemotherapie reduzieren. Auf diese Weise können die Zellen verschont werden, die bei der Immunabwehr benötigt werden. Zudem mildern die Enzyme die toxische Wirkung der Chemotherapie.

Gibt es Gegenanzeigen bei der Enzymtherapie?

Enzyme sollten nicht bei Thrombozytenmangel oder direkt vor einer Operation angewandt werden. Bei Leukämie sollte die Enzymtherapie mit dem verantwortlichen Onkologen abgesprochen werden.

Startseite
Abwehr gegen Krebszellen
Chemotherapie
Metastasen: Wandernde Krebszellen
Krebsrisiko
Krebsdiagnose
Krebs Spontanheilung
Individuelles Krebsrisiko
Krebsauslöser - Ursachen für Krebs
Die Krebstheorie der Johanna von Budwig
Aneuploidy | Paradigmenwechsel in der Krebs-Theorie?
Krebs durch Parasiten? Die Theorie nach Tamara Lebedewa
Krebserreger im Blut? Überzeugende Beweise des Dr. Alfons Weber
Unser Lebensstil begünstigt die Entstehung von Krebs
Karzinogene: Krebsauslösende Schadstoffe
Krebs Prophylaxe
Krebs Vorsorgeuntersuchung?
Richtige Ernährung bei und gegen Krebs
Ballaststoffe schützen nicht nur vor Darmkrebs
Zu viele Kalorien führen nicht nur zu Übergewicht
Krebs - Gesunde Ernährung
Naturheilkunde und Alternativmedizin bei Krebs
Gute Chancen für Patienten
Heilpflanzen gegen Krebs
Konventionelle Therapien bei Krebs
Begleitende Krebstherapie
Die Funktionsdiagnostik zeigt, wie der Körper seine Funktionen „im Griff” hat
Enzymtherapie bei Krebs
Orthomolekulare Medizin
Ozontherapie bei Krebs
Darmsanierung bei Krebs
Sport gegen Krebs
Umstimmung und Entspannung bei Krebs
Tote Zähne und Schwermetalle bei Krebs
Hyperthermie bei Krebs
Selbstheilung bei Krebs
Starkes Immunsystem
Thymustherapie bei Krebs
Misteltherapie bei Krebs
Krebs-Impfung - Nutzlos oder sogar gefährlich?
Die Antineoplaston Therapie gegen Krebs
Immuntherapie bei Krebs – riskant und profitabel
Antikörper Therapie
Krebszellen und Fibrinhaushalt
Nackte Krebszellen kann das Immunsystem erkennen
Stimulierung des Immunsystems